In der Ausgabe des Tages-Anzeiger vom 28. November 2016 spricht OTA Chef Peter Verhoeven über die Rolle von booking.com in der Schweiz. Die Aussage, dass 40% der Direktbucher ihr Hotel auf einer Buchungsplattform gefunden haben, ist für Hoteliers besonders interessant. So können ​s​ie Interessenten für Ihr Haus ganz einfach mit einer Branding-Kampagne ansprechen wenn die Gäste nach ​ihrem Hotel googlen. Profitieren Sie also von der Vorarbeit von booking.com & Co. und seien Sie genau dann auf Google präsent, wenn eine hohe Buchungsabsicht besteht. Sie haben als Inhaber des Hotels nämlich die Möglichkeit, individuellere Werbetexte für den Kunden zu schreiben als dies die Buchungsportale tun können, oder gleich ein Angebot für Direktbucher zu präsentieren. Auch sind die Klickpreise für Ihr Hotel nicht so teuer wie ein generischer Begriff, da Sie auf Ihren eigenen Namen bieten können.

Wie das Ganze funktioniert und wie Sie im Internet auch neue Kunden finden können erklären wir Ihnen gerne. Als Google Premier Partner mit Vertiefung Tourismus​ ​kennen wir alle Kniffs und Tricks der Suchmaschinenwerbun​g. So können Sie sich ganz auf Ihre Gäste konzentrieren​.

Den ganzen Artikel lesen Sie hier: „Das ist falsch“